, Augenarzt | OA Dr. Martin Freyberger




Meine Leistungen

Als Wahlarzt aller Kassen biete ich Ihnen ohne Zeitdruck in meiner neu ausgestatteten Ordination eine kompetente und individuelle Patientenbetreuung an. Mein Ziel ist nicht nur eine medizinische Betreuung auf höchstem Niveau, sondern auch eine persönliche Arzt-Patientenbeziehung mit einer daraus resultierenden hochgradigen Zufriedenheit für Sie!

Sollte eine stationäre Aufnahme im Rahmen einer Operation oder eine Spezialuntersuchung im Krankenhaus notwendig sein, werden Sie selbstverständlich in allen terminlichen, medizinischen oder auch operativen Belangen von mir persönlich betreut bis hin zu allen notwendigen Nachkontrollen.

Da ich neben meiner Tätigkeit in der Privatordination seit 15 Jahren auch als Oberarzt im Donauspital/SMZ-Ost tätig bin, kann ich Ihnen, wenn notwendig, die gesamte Infrastruktur und das Leistungsspektrum eines Schwerpunktkrankenhauses anbieten. Auch interdisziplinäre Begutachtungen bzw. Untersuchungen werden im Bedarfsfall selbstverständlich gerne von mir organisiert.



Leistungsspektrum

  • Diagnostik und Chirurgie des Grauen Stars / Katarakt
  • Diagnostik und Therapie des Grünen Stars / Glaukom
  • Diagnostik und Therapie der altersbedingten Makuladegeneration AMD
  • Laserchirurgie der Netzhaut | Laserchirurgie des Nachstars
  • Chirurgie der Lider
  • Brillenbestimmung auch für den Bildschirmarbeitsplatz
  • Augendruckmessung
  • Gesichtsfelduntersuchung
  • Biomikroskopie des vorderen Augenabschnittes
  • Detailuntersuchung der Netzhaut (Fundoskopie)
  • Farbsinnuntersuchung
  • Diagnostik und Therapie bei Diabetes Mellitus
  • Screening bei arterieller Hypertonie / Bluthochdruck
  • Diagnostik und Therapie bei Siccasyndrom / "trockenes Auge"
  • Mutterkindpass-Untersuchungen inklusive Skiaskopie in Cycloplegie
  • Vorsorgeuntersuchungen
  • Gutachten für Führerschein, Behörden, Pflegegeld und Versicherungen

Wahlarzt

Als Wahlarzt aller Kassen kann ich Ihnen folgende Vorteile anbieten:

  • Rasche und flexible Terminvergabe
  • Keine Wartezeit in der Ordination
  • Ausführliche Untersuchung und individuelle Betreuung
  • Kompetente und persönliche Beratung
Ein Wahlarzt ist ein niedergelassener Arzt ohne Vertrag mit den gesetzlichen Krankenkassen. Nach Einreichung der bezahlten Arztrechnung erstattet Ihnen Ihre Krankenkasse ca. 80 % jenes Betrages, der als Kassenleistung für Vertragsärzte honoriert wird, zurück. Weiters ist der verbleibende Selbstbehalt für Sie steuerlich absetzbar. Patienten mit privater Zusatzversicherung erhalten je nach Vertrag bis zu 100 % zurück.

Ausgestellte Verordnungen, Rezepte und Überweisungen werden von anderen Gesundheitseinrichtungen, Apotheken oder Optikern in gleicher Weise wie von Kassenärzten akzeptiert. Das Brillenrezept kann selbstverständlich bei den Krankenkassen eingereicht werden.



Eine rechtzeitige und wissenschaftlich fundierte Diagnose kann Sie und ihre Augen schützen.

Viele Augenerkrankungen lassen sich bei rechtzeitiger Diagnosestellung entsprechend therapieren, wodurch der Verlauf der jeweiligen Erkrankung sich deutlich verlangsamen lässt oder der Ausbruch verhindert wird. Es handelt sich hierbei oft um weitverbreitete Leiden, was den meisten Menschen bis heute nicht bewusst ist, wie zum Beispiel das Glaukom, welches unbehandelt zur Erblindung führen kann (tritt bei ungefähr 2,5 % der über 40-jährigen und bei ca. 8 % der über 70-jährigen auf). Weiters besonders wichtig zu erwähnen ist die altersbedingte Makuladegeneration, welche in den westlich zivilisierten Ländern die häufigste Erblindungsurssache ab dem 50. Lebensjahr darstellt. Ebenfalls bedeutsam sind auch Screening-Untersuchungen bei Diabetes mellitus (Zuckerkrankheit) und arterieller Hypertonie (Bluthochdruck) ferner können eine Vielzahl von anderen internistischen aber auch neurologische Erkrankungen in ihrem Verlauf beurteilt werden. Deswegen empfehlen internationale Standards ab dem 40. Lebensjahr einmal pro Jahr eine gründliche augenärztliche Untersuchung.

Für eine vollständige Augenuntersuchung ist es notwendig, Ihre Augen mit einem pupillenerweiternden Mittel einzutropfen, die Wirkung tritt nach ca 10 bis 15 Minuten ein. Rechnen Sie daher bitte damit, dass Sie insgesamt 30 bis 60 Minuten in der Ordination verbringen werden. Da die Tropfen ihre Sehfähigkeit vorübergehend beeinträchtigen, sollten Sie in den darauffolgenden zwei bis vier Stunden weder Kraftfahrzeuge lenken noch Maschinen bedienen.

Bei (Klein-)Kindern werden spezielle pupillenerweiternde Tropfen verwendet, die die Sehfähigkeit meistens bis zum nächsten Tag beeinträchtigen. Dies ist notwendig, um eine exakte Skiaskopie (Schattenprobe) zur Bestimmung einer eventuellen Fehlsichtigkeit durchführen zu können.

Bringen Sie bitte folgendes zur Untersuchung mit, falls vorhanden:

  • Eventuelle Vorbefunde (auch internistische oder neurologische)
  • Ihre gegenwärtige(n) Brille(n)
  • Eine Liste Ihrer Medikamente
  • Allergieausweis
Wenn Sie Diabetiker sind, erfragen Sie bei Ihrem Hausarzt beziehungsweise Ihrer Diabetesambulanz den aktuellen HbA1c-Wert („Langzeit-Zucker“).





Meine Ordination

Die Ordinationsräumlichkeiten sind ebenerdig und behindertengerecht gestaltet. Die Ausstattung entspricht modernsten Standards und wurde von der Österreichischen Gesellschaft für Qualitätssicherung und Qualitätsmanagement in der Medizin GmbH (ÖQMed) zertifiziert.




Über mich

Nach Beendigung des Studiums an der Medizinischen Universität Wien absolvierte ich die Ausbildung zum Allgemeinmediziner von 1994 bis 1997 und anschließend die Ausbildung zum Facharzt für Augenheilkunde und Optometrie von 1997 bis 2002 an der Augenabteilung des Krankenhauses Lainz unter Univ.-Prof Dr. Hans Gnad.

Seit 2002 bin ich als Oberarzt an der Augenabteilung des Donauspitals/SMZ-Ost unter Prim. Univ.-Prof. Dr. Thomas-Michael Radda tätig. Während dieser Zeit habe ich erfolgreich mehrere tausende Operationen am Auge und an den Lidern durchgeführt. Daneben bin ich Fort-und Ausbildungsbeauftragter und Leiter der „Frauenstation“. Ich betreibe seit 2003 eine Wahlarztordinationin der Privatklinik Josefstadt/Confraternität und seit 2013 eine weitere Privatordination in Stockerau, Bezirk Korneuburg.

Mitgliedschaften und Diplome

  • Mitglied der Österreichischen Ärztekammer
  • Mitglied der Wiener und Niederösterreichischen Ärztekammer
  • Mitglied der Österreichischen Ophthalmologischen Gesellschaft ÖOG
  • Mitglied der Wiener Ophthalmologischen Gesellschaft WOG
  • Mitglied der European Society of Cataract and Refraktive Surgery ESCRS
  • ÖÄK-Fortbildungsdiplom